Kiwitrotter Reisebericht

Familie Bürger

Februar 2015

Wunderbares Erlebnis

Gleich vorweg: Sie haben unsere Reise toll geplant und perfekt organisiert. Es war ein wunderbares Erlebnis und wir haben die Zeit in Neuseeland sehr genossen. Ganz herzlichen Dank für alles, was Sie zum Gelingen dieser Reise beigetragen haben!

Sicher nicht die letzte Reise

Zusammenfassend möchte ich sagen, dass es für uns eine außerordentlich schöne Reise war und Sie die Route mit den Zwischenstopps optimal zusammengestellt haben – es hätte nicht besser sein können. Es war unsere erste bei Ihnen gebuchte Reise, aber sicher nicht die letzte. Ich verstehe nun umso besser, warum meine Schwester so sehr von Ihrem Know-How, Ihrer Beratung und Betreuung beeindruckt ist. Ich bin es auch!

Kleine Reiseimpressionen

Unsere Destination Wanaka könnte man den Untertitel „Auf Herbergsuche“ geben. Unser Navi findet die Tin Tub Luxury Lodge nicht, führt uns immer wieder zu einem Hügel, auf dem lediglich Grundstücke in Luxuslage zum Kauf angeboten wurden (nein, ans Auswandern denken wir zu diesem Zeitpunkt (noch) nicht ;-)). Des Rätsels Lösung: Die Zufahrt zur Lodge ist eine Privatstraße (um das herauszufinden haben wir eine gute Stunde gebraucht – aus Ehrfurcht vor dem Schild „Privatstraße“ ;-)).

Beim Spazierengehen durch Wanaka treffen wir zufällig ein Paar aus Australien, welches wir in der Awaroa Lodge kennengelernt hatten – und das ohne Verabredung, mehrere Tage später und hunderte Kilometer weiter – solch Zufall ist eigentlich unglaublich in einem so großen Land.

Highlight am Valentinstag ist dann noch, dass wir als „Zaungäste“ bei einer Hochzeit mitten in den Weinbergen mit dabei sein können.

Auf dem Weg nach Queenstown werden wir auf eine Speed Boat Tour aufmerksam. Was wir allerdings nicht wissen: Mit Vollgas auf die Felsen zurasen, um im letzten Augenblick dann doch nicht zu zerschellen – Nervenkitzel pur. Hurra, wir leben noch! :-))

Queenstown ist eigentlich die erste „Stadt“ auf unserer Route. Wir genießen das lebhafte Treiben als willkommene Abwechslung zu so viel „Natur pur“ der bisherigen Route. Vom Fenster unseres sehr schönen Hotelzimmers bestaunen wir die zahlreichen Paragleiter, die vom Bob’s Peak starten. Dort wollen wir auch hin. Mit der Skyline Gondola geht’s hinauf, hinunter fahren wir mit der Rodel – welch ein Spaß!

Und dann in Te Anau werden wir fast schon ein wenig melancholisch – unser Urlaub neigt sich dem Ende zu. Aber vorher heißt es noch, um das gebuchte Lake View Room zu „kämpfen“. In der Reception teilt man uns wiederholt stereotyp mit: „Sorry, no other room available.“. Keine Chance, mit der Reservierungsbestätigung zu argumentieren. Der Hotel Manager läuft uns über den Weg, gesteht Überbuchung ein und lädt uns auf einen Drink an der Bar ein. Nach einer halben Stunde lässt er sich wieder blicken – mit Schlüssel zu einem Lake View Room! :-)) Herzlichen Dank an Sie für Ihre offensichtlich überzeugende Korrespondenz.

Gebuchte Reise

Individuelle Mietwagenreise

Finde hier unsere drei Reisevorschläge für eine Mietwagenreise. Jede Auto Reise kann verändert werden

auf Anfrage